Schinken-Feigen-Tarte

Hallo ihr Lieben, heute kommt direkt das nächste Rezept. Diesmal eine Schinken-Feigen-Tarte. Die gab es gestern und die war wirklich lecker. Das Rezept stammt aus der Zeitschrift „Lust auf Genuss“ – ich liebe diese Zeitschrift. Ich glaube aus den letzten 3 Jahren fehlt mir kein einziges Heftchen. Ich habe sie alle 🙂 Die Zutaten habe ich nur minimal abgewandelt.

2013-10-04T20-32-00_3

Zutaten für eine Tarte
250 g Filo-Teigblätter (10 Blätter)
5 Feigen
10 Zweige Thymian
150 g Mascarpone
2 Eigelbe
120 g Schmand
Salz
Pfeffer
2 TL flüssiger Honig
1 TL abgeriebene Orangenschale (Bio)
1 Prise Piment
4 Scheiben Parmaschinken
5 EL Butter
1 TL rosa Pfefferbeeren
3 EL Pinienkerne

2013-10-04T20-32-00_4web

Zubereitung
Backofen auf 200 °C vorheizen. Filo-Teigblätter ausbreiten. Tarteform einfetten. Butter in einer Pfanne zerlassen. Das erste Teigblättchen in die Tarteform legen, mit Butter bestreichen und ein weiteres darüber legen. Das ganze wiederholen, bis alle 10 Teigblätter aufgebraucht sind. Überstehenden Teigrand abschneiden.

Feigen waschen, trocken tupfen und halbieren.  Von der Hälfte der Thymianzweige die Blättchen abzupfen. Mascarpone mit den Eigelben und Schmand glattrühren. Mit Salz, Pfeffer und Thymianblättchen würzen. Honig mit Orangenschale und etwas Piment in einer Schale verrühren.

Teigboden mit Mascarpone-Schmand-Creme bestreichen. Feigen mit der Schnittfläche nach oben in die Creme setzen. Honig-Mix über die Feigen träufeln. Rosa Pfefferbeeren in einem Mörser leicht zerstoßen. Pinienkerne, Pfefferbeeren und die restlichen Thymianzweige auf der Tarte verteilen. Tarte auf der untersten Schiene in 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Parmaschinken in breite Streifen zupfen. Die Tarte aus dem Ofen nehmen und mit den Schinkenstreifen belegen. Nach Belieben mit Thymianblättchen servieren.

2013-10-04T20-32-00_2

Die Schinken-Feigen-Tarte hat einen außergewöhnlichen Geschmack. Die Kombination von süßen Feigen und dem herzhaften Schinken ist großartig. Ist vermutlich auch nicht für jeden etwas, das muss man schon mögen.

Ich hoffe, ihr mögt es auch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s